Politik

Was auf dem Grill liegt ist nicht immer kulinarisch

Islam-Hetze der nationalistischen Art
Wollen wir, dass solche Hetz-Bilder verboten werden?

Sie ist in allen Tastaturen, in allen Medien – die Islamophobie (Islamfeindlichkeit). Die Presse ist diesbezüglich noch nicht gleichgeschaltet. Die einen sehen kein Problem, kein Grund zum Handeln. Die anderen können sich vor Aufregung kaum erholen und schreien nach Verboten. Beide Kanäle wollen die Meinungsfreiheit aufrecht halten. Aber auch Freiheit ist nicht in jedem Fall für alle gleichbedeutend. Scheinbar.

Ich beobachte seit einiger Zeit mehr oder weniger intensiv die Kanäle wie Twitter und Facebook. Auch Blogs, die in ihrer Beschreibung eine eingeschränkte Meinung vertreten. Meiner Meinung nach wird die „gemeinte“ Freiheit immer extremer. Vor allem die politisch rechts stehenden Gruppierungen, aber auch die „unabhängigen“ Privatpersonen in dieser Richtung, legen Hemmungen ab, treten mit EchtNamen auf und haben oft sämtliches Denken verloren. Ein für sich sprechendes Beispiel zeige ich oben.

Die Kernfrage dürfte in Zukunft eine grosse Rolle spielen, die Frage nach einem Verbot und einer entsprechenden Gesetzgebung. Dabei ist aber schnell eine „rote Linie“ überschritten. Also. Hallo Wach!

 

Politik

Wenn Hass sich mit Schönheit paart

die-moslems-sind-immer-schuld-fb-blickamabend

Dieser neue US-Präsident Trump machts vor und was ein solcher, in einem solchen Amt macht, muss wohl richtig sein. Egal wie der Wahrheitsgehalt aussieht. Aber auch in der Schweiz wird der Hass geschürt. Niemand will sie scheinbar mehr. Die Moslems.

Und sie sind aktiv, an allen Enden und Ecken, die GegnerInnen, die Brunnenvergifter! Sie machen nicht mal halt, wenn ein junger Mensch mit 13 Jahren und einem Problem mit seiner Mutter (nicht überprüft, der Presse entnommen) sein Leben verliert. Hunderte bekunden ihr Mitleid, nur auf der Seite des „Blick am Abend“ bei Facebook stellt sich eine gewisse Abellona Morena in Szene und verstösst gegen die Schweizer Rassismusnorm. Der Beitrag wurde zwar wieder entfernt, aber es hat gedauert, viel zu lange.

Und morgen wird der neue US-Präsident Trump wieder Twittern, gegen Mexiko und Muslime in aller Welt. Erlasse unterschreiben, in pressegerechter Pose, filmreif.

Und morgen wir Abollona Morena die Albanische Flagge als die „Schönste der Welt“ auspacken, wird sie sich nicht entscheiden können, was sie eigentlich will und soll. Für mich ein klassischer Fake-Account, aber eben, ein gefährlicher.