Fantasien

Nikolaus oder der neue Welttag

samichlausdererste2007

Wenn wir aktuell uns der Politik hinwenden und dabei die Filterblase, unsere Wahlverwandten (s. auch Goethe) verlassen, so werden wir schnell in der Rückschau überall, egal ob virtuell oder haptisch, Ueberwachungsmechanismen entdecken. Ich bin der Meinung, dass dürfen wir nicht einfach so hin nehmen.

Wehren wir uns, weltweit. Und wie stelle ich mir das vor? Ganz einfach. Der 6. Dezember gilt als Welttag der Überwachung. Gelernt haben wir das ja schon als kleines Kind. Wenn der eigenartige, bärtige Mann in unserer Wohnung sein „Goldenes Buch“ auspackte. Ja, ja. Früher war nicht alles besser, aber vieles hat begonnen, oder so …