BiographieLageer

Lager sind Orte der Biographie: Teil 7

Ich erspare euch die vielen Worte, die eine Erklärung zur „Barmizwah“ liefern. Jedenfalls ist es ein jüdisches Fest, so quasi das Zeichen, dass du mit 13 Jahren erwachsen, bzw. in die jüdische Gemeinde aufgenommen bist/wirst. Das ganze ist mit viel Stress verbunden, aber das eigentliche Geschehnis in einer Synagoge hat schon was.
Getoppt wird das ganze nur noch durch das anschliessende Treffen mit der ganzen Familie und natürlich gibt es auch Geschenke. Viele Geschenke, vom Fahrrad (2x), Reisewecker (mind. 4x) religiöse Bücher (jede Menge) und Insignien der jüdischen Religion (wird für das Beten benötigt, aber nicht nur). Fotokamera (2x?).

Fotokamera, 2x? Genau. Zum einen ein Modell von AGFA für 125er Filme und, jetzt wirds wichtig, eine Polaroid Swinger (habe ich heute noch, es gibt leider keine Filme mehr für diese Modellreihe).

Meine erste Polaroid Kamera also. Das war 1965. 2015 hätte ich mein Pola-Jubiläum feiern können (leider verpasst). 50 Jahre Sofortbild. 50 Jahre Faszination einer genialen Erfindung durch Mr. Edwin Land (der Gründer von Polaroid in den USA, 1948).

NB: Der Titel nimmt Bezug auf die Räumung eines Lagers, dass vor ca. 15 Jahren von meiner Frau eingerichtet wurde und ich nie betreten habe. Jetzt wird der Raum leer geräumt und spannende Fundstücke veröffentliche ich hier.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.